Ästhetisches Mock-up

Möchten Sie vorher testen, wie Ihr neuer Zahnersatz aussieht?

Dies gelingt mit „Probierzähnen“, die das ästhetische Ergebnis bei der Versorgung mit Zahnersatz vorwegnehmen und noch Korrekturen erlauben.

Der Begriff „Mock-up“ kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „Attrappe“. Allgemein bedeutet dies, dass ein Produkt zu Präsentationszwecken modelliert und grafisch dargestellt wird, damit bei einer entsprechenden Produktvorführung die Details mit dem Kunden abgestimmt werden können.

Für Sie als Patient in unserer Zahnarztpraxis MunichDent heißt das: Zu Planungs- und Anschauungszwecken wird im Meister-Dentallabor eine Art Provisorium für Sie angefertigt, das Sie anprobieren und tragen und das noch nach Ihren Wünschen angepasst werden kann, bevor die eigentliche prothetische Behandlung, d.h. die Versorgung mit Zahnersatz durchgeführt wird. Die Anfertigung dieses Provisoriums erfolgt anhand eines Wachsmodells, dem sog. funktionellen Wax-up. Hier modelliert der Zahntechniker die Länge, Form und Stellung der „neuen“ Zähne und passt sie an die funktionellen Anforderungen und individuellen Wünsche an.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Bereits vor der Therapie lassen sich die ästhetischen, funktionellen und phonetischen Resultate eindeutig erkennen, was Sie vor späteren Enttäuschungen bewahrt. Im engen Austausch mit Zahnarzt und Zahntechniker können Sie als Patient noch Einfluss auf das Ergebnis nehmen. Das Mock-up wird so lange justiert und verändert, bis es endgültig passt und sitzt. Ideal ist auch, die genaue Zahnfarbe vorher festlegen und testen zu können.

Darüber hinaus lässt sich durch eine Testphase herausfinden, ob eine eventuelle Veränderung der Phonetik oder Aussprache zu erkennen ist. Bei einer Verlängerung der Schneidekanten verändert sich manchmal die Aussprache von Sch-, F- oder S-Lauten.

Ihr ZahnärzteTeam der MunichDent

Ästhetisches Mock-up bei MunichDent in München

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close