Revision einer Wurzelkanalbehandlung in München

Wenn das Zahninnere keine Ruhe gibt

Unter der Revision einer Wurzelkanalbehandlung versteht man in der Endodontie die Wiederholung eines Eingriffs am Wurzelkanal. Dieser wird notwendig, wenn sich in einem bereits wurzelbehandelten Zahn erneut eine Entzündung gebildet hat, wobei angrenzendes Knochengewebe bereits erfasst sein kann. Das Ziel der Therapie ist der Erhalt des natürlichen Zahns und dessen dauerhafte Funktionsfähigkeit.

Eine neue Infektion im Zahninneren kann sich durch wiederkehrende Schmerzen bemerkbar machen, in manchen Fällen bereitet der Zahn aber keine Beschwerden und der Zahnarzt erkennt nur am Röntgenbild einen dunklen Fleck. Entweder sind Bakterien über eine Karies, undichte Füllungen oder eine zu späte Versorgung mit einer Krone neu eingedrungen oder die desinfizierende Reinigungswirkung bei der Erstbehandlung war nicht ausreichend.

Wurzelkanäle haben eine sehr komplexe Anatomie und können sehr verzweigt und unübersichtlich sein. Deshalb kann es passieren, dass bei der ersten Behandlung in nicht ausreichender Breite und Tiefe behandelt wurde, vielleicht wurde sogar ein Teil übersehen. Um die Wurzeln und das Ausmaß der Entzündung sichtbar zu machen, fertigen wir 3D-Röntgenaufnahmen an.

Bei der Revision der Wurzelkanalbehandlung gehen wir, die Zahnärzte von MunichDent, mit sehr viel Fingerspitzengefühl und modernster Technik vor: Mit feinsten Instrumenten wird der Zahn geöffnet und alle Füllmaterialen der primären Behandlung werden restlos entfernt. Um gute Sicht bis in die Tiefe des Kanals zu haben, verwenden wir ein spezielles Dental-Mikroskop mit eingebauter LED-Beleuchtung, um mit enormer Vergrößerung kleinste Gewebereste und Teile tief im Zahninneren zu erkennen und entfernen zu können.

Um Keime abzutöten, erfolgt eine gründliche Reinigung und Desinfektion aller Kanäle. Danach verschließen wir den durch die Behandlung entstandenen Hohlraum im Zahninneren mit speziellen Füllmaterialien wieder.

Ihr ZahnärzteTeam der MunichDent

Wiederkehrende Zahnschmerzen im Zahninneren müssen manchmal mit einem zweiten Eingriff am Wurzelkanal behandelt werden.

Wiederkehrende Zahnschmerzen im Zahninneren müssen manchmal mit einem zweiten Eingriff am Wurzelkanal behandelt werden.

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close