Zahnprothesen

Die herausnehmbaren „Dritten“

Eine Zahnprothese - im Volksmund spricht man von den Dritten Zähnen - ist immer ein herausnehmbarer Zahnersatz. In der Zahnmedizin unterscheidet man eine Teil- und eine Totalprothese. Teilprothesen schließen eine vorhandene Zahnlücke. Die Totalprothese hingegen ersetzt eine komplette Zahnreihe im Ober- oder Unterkiefer bei zahnlosem Kiefer.

Eine Teilprothese wird fest mit dem noch vorhandenen Gebiss verbunden. Je nach Art der Teilprothese wird mit unterschiedlichen Befestigungssystemen gearbeitet. Bei Metallklammern kann es jedoch zu einer stärkeren Belastung und zu einer Lockerung der Nachbarzähne führen.

Grundsätzlich kann eine Prothese auch auf Zahnimplantaten befestigt werden. Man spricht dann von Implantat-Prothetik. Für zahnlose Kiefer steht uns Zahnärzten hier ein innovatives und erfolgreiches Konzept aus der Implantologie zur Verfügung: „Feste dritte Zähne an einem Tag“ - die Versorgung eines ganzen zahnlosen Kiefers mit einer festen Zahnprothese, die von 4 Implantaten getragen wird.

Eine feste Zahnprothese kann auch auf Implantaten befestigt werden

Eine feste Zahnprothese kann auch auf Implantaten befestigt werden

Die klassische Zahnprothese für Ober- und Unterkiefer im Wasserglas

Die klassische Zahnprothese für Ober- und Unterkiefer im Wasserglas

Wichtig: Tägliche und gründliche Reinigung

Hat ein Patient einen zahnlosen Ober- oder Unterkiefer, so kann man eine Totalprothese anfertigen. Diese besteht aus einer zahnfleischfarbenen Kunststoffplatte in Form der halben Mundhöhle, an welchem die „dritten Zähne“ befestigt sind. Im Oberkiefer bedeckt die gewölbte Kunststoffplatte den oberen Gaumenbereich. Im Unterkiefer ist die Auflagefläche deutlich kleiner. Der Halt einer Totalprothese entsteht durch die Saugkraft des Speichelfilms zwischen Gaumen und Prothese, der durch Haftcreme unterstützt werden kann.

An Zahnprothesen selbst kann sich zwar keine Karies entwickeln, aber trotzdem brauchen sie eine tägliche gründliche Reinigung, sonst sammeln sich Beläge aus Bakterien, die neben Mundgeruch auch Zahnbettentzündungen an noch vorhandenen Zähnen auslösen können. Deshalb beraten wir Sie bei MunichDent gern, welche Reinigungsutensilien Sie verwenden sollten, um Ihre Zahnprothesen hygienisch zu pflegen und sich selbst dadurch vor Erkrankungen zu schützen.

Ihr ZahnärzteTeam der MunichDent

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close